Eierkarton der Zukunft

Beeindruckende Verpackung

Die Schachtel mit dem gewissen Etwas. Sie benötigen eine originelle Geschenkidee oder eine Schachtel für einen besonderen Inhalt? Dann sind Sie hier genau richtig.

Wir bieten Ihnen eine Verpackung die nicht jeder hat. Durch die konkave Kantenführung wird diese Faltschachtel nicht nur optisch aufgewertet, sondern erhält dadurch auch eine bessere Stabilität. Ein besonderes Highlight bietet die serienmäßige Produktion der Verpackung mit NFC-Chip im Deckel. Dieser hat viele Verwendungsmöglichkeiten, welche Sie im weiteren Verlauf dieser Seite erfahren können.

Über das unten aufgeführte Formular können Sie sich mit Lob und Anmerkungen, aber auch mit Fragen und Kritik an uns wenden. Natürlich können Sie die Schachtel auch gleich via Mausklick bestellen.


Eierkarton
Faltschachtel mit konkaven Kanten
ArtikelnummerLänge in cmBreite in cmHöhe in cmintegrierter NFC-ChipStückpreis
0000007755jaX,XX €

Anrede:

Vorname:

Zuname:

Titel:


Kontakt

Telefon:

Fax:

Handy:

E-Mail:


Adresse

Straße und Hausnummer:
 

PLZ und Ort:
 

Ihre Nachricht

 

Datenschutzerklärung: Wir nutzen Ihre persönlichen sowie Firmendaten nur für die Nutzung unseres Internetservices. Wir werden Ihre Daten nicht zu Werbe- oder Marketingzwecken Dritten zur Kenntnis geben oder diese sonst wie an Dritte weitergeben.

NFC – Technologie der Zukunft

Druck der animiert – animierter Druck

NFCDieses Zeichen steht für: NFC – Near Field Communication, zu deutsch "Nahfeldkommunikation", und bietet Ihnen überraschend viele Chancen.

NFC soll den direkten Austausch verschiedener Daten, wie zum Beispiel Telefonnummern, Bilder, MP3-Dateien oder digitale Berechtigungen zwischen zwei kurzzeitig ohne besondere Anmeldung gepaarten Geräten ermöglichen, die nahe aneinandergehalten werden, und ohne dass es Fehler bei der wechselweisen Zuordnung der Paare gibt (bis zu 10 cm Abstand und bei einer Datenübertragungsrate von maximal 424 kBit/s).

In Pilotprojekten wird diese Technologie schon eingesetzt. Zum Beispiel als Micropayment, also die bargeldlose Zahlung bei der Sparkasse, unter dem Namen "girogo", zur Zahlung von Summen bis zu 20 Euro oder von der Deutschen Bahn in ihrem Touch&Travel-System.

Einsatzmöglichkeiten

Ihre Tageszeitung ist plötzlich wieder aktuell und spannend, denn sie ist gleichzeitig ein Internetportal.
  • über "aktive Poster" Informationen, Klingeltöne und Bilder auf das Handy laden
  • digitale Eintrittskarten bei Großveranstaltungen
  • bargeld- und kontaktlose Zahlung beim Einkaufen
  • Fahrkarten- und Snackautomaten
  • Schranken in Parkhäusern
  • Informationsterminals
  • im Touristikbereich
Der Rabattcoupon aus Ihrer lokalen Zeitung kann auf der Stelle online eingelöst werden – vom Sofa aus.

Technik & Sicherheit

Technik: Man unterscheidet zwischen dem aktiv-passiven System (verbindungslos über einen sogenannten Tag, eingearbeitet in Material, wie Papier) und dem aktiv-aktiven System, bei dem zwei gleichwertige Transmitter (NFC-fähiges Handy) eine Verbindung eingehen und Informationen austauschen.

Viele Smartphone-Hersteller bauen den NFC-Chip bereits ein, ältere Geräte können über einen microSD-Steckplatz aufgerüstet werden.

Sicherheit: Der Funkstandard NFC ist gezielt auf eine geringe Reichweite im Zentimeterbereich entwickelt worden, um das Ausspähen der übertragenen Daten zu erschweren. Da man sehr nah an das Handy heran muss, ist das Risiko überschaubar. Die GSM Association will mit NFC einen einheitlichen Standard für das Bezahlen mit dem Handy etablieren. Dabei soll die bereits bestehende vertragliche Kundenbeziehung zwischen Netzbetreiber und Handybesitzer für Sicherheit sorgen.

Sie müssen weniger abtippen, denn das Papier kennt seinen Inhalt bereits und gibt ihn digital für Sie weiter.

Weil die Netzbetreiber durch den Mobilfunkvertrag alle relevanten Daten der Nutzer haben, könnte die Abrechnung über die Handy-Rechnung mit berührungsloser Bezahlung (per NFC) schon bald reibungslos möglich sein.

NFC – Technologie der Zukunft

Mit Ihren Lieblingsspielkarten steuern Sie nun auch das dazu gehörende Computerspiel.

NFC ist mittlerweile standardisiert und immer mehr Anwendungsgebiete werden erschlossen. Aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass die meisten Hersteller zukünftige Smartphones und Mobiltelefone mit der NFC-Technologie ausstatten werden.

NFC-fähige Mobiltelefone und Smartphones
(Stand 12/2013, Quelle: http://www.handy-deutschland.de/nfc-handy.html)
GerätemodellErscheinungsjahrNFC
Acer CloudMobile S5002012
ASUS PadFone 22013
BenQ T802007
Blackberry Bold 97902011
Blackberry Bold 99002011
Blackberry Bold 99302011
Blackberry Curve 93802011
Blackberry Q102013
Blackberry Q52013
Blackberry Torch2011
Blackberry Z102013
Google Nexus i92502011
Google Nexus S i90202011
Google Nexus S i90232011
HTC Desire C2012optional
HTC One2013
HTC One (Telekom)2013
HTC One max2013
HTC One SV2013
HTC One SV LTE2013
HTC One X2012
HTC One X+2013
HTC One XL2013
HTC Windows Phone 8X2013
Huawei Ascend G5102013
Huawei Ascend G6002013LG E
Huawei Ascend Mate2013
LG D605 Optimus L9 II2013
LG E460 Optimus L5 II2013
LG E610 Optimus L52013
LG E975 Optimus G2013
LG E986 Optimus G Pro2013
LG G22013
LG Google Nexus 42013
LG Google Nexus 52013
LG Optimus 3D Max2012
LG Optimus 4X HD2012
LG Optimus F52013
LG Optimus L72012
LG Optimus L7 II2013
LG Optimus L92013
LG Optimus VU2013
LG P940 PRADA phone 3.02012
Lumington T22012
Mobistel Cynus F42013
Motorola L7 (SLVR)2005
Motorola RAZR HD2013
Motorola RAZR i2013
Nokia 32202004optional
Nokia 51402005optional
Nokia 5140i2005optional
Nokia 6032011
Nokia 6131 NFC2007
Nokia 6212 Classic2008
Nokia 6216 Classic2009
Nokia 7002011
Nokia 7012011
Nokia 808 PureView2012
Nokia C72010
Acer CloudMobile S5002012
Nokia Lumia 10202013
Nokia Lumia 15202013
Nokia Lumia 6102012
Nokia Lumia 6202013
Nokia Lumia 7202013
Nokia Lumia 8202013
Nokia Lumia 9202013
Nokia Lumia 9252013
Nokia N92011
Nokia Oro2013
Oppo N12014
Panasonic Eluga2012
Samsung Ativ S2013
Samsung Galaxy Ace 22012optional
Samsung Galaxy Ace 3 LTE2013
Samsung Galaxy Express2013
Samsung Galaxy Mega 6.3 LTE2013
Samsung Galaxy Note 22013
Samsung Galaxy Note 2 LTE2013
Samsung Galaxy Note 3 LTE2013
Samsung Galaxy S Advaced i9070P2012optional
Samsung Galaxy S22012optional
Samsung Galaxy S2 LTE2012
Samsung Galaxy S2 Plus (mit NFC)2012
Samsung Galaxy S32012
Samsung Galaxy S3 LTE2012
Samsung Galaxy S42013
Samsung Galaxy S4 Active LTE2013
Samsung Galaxy S4 LTE2013
Samsung Galaxy S4 (Telekom-Variante)2013
Samsung Galaxy S4 Mini2013
Samsung Galaxy S4 Mini LTE2013
Samsung Galaxy S4 Zoom2013
Samsung Galaxy S52014
Samsung Galaxy Young2013
Samsung GT-S5230N Star NFC2009
Samsung S5380 Wave Y 2011
Samsung S6500 Galaxy mini 22012
Samsung SGH-X700 NFC2005
Sonim XP1301 Core NFC2011
Sony Xperia acro S2013
Sony Xperia ion2013
Sony Xperia L2013
Sony Xperia M2013
Sony Xperia M dual2013
Sony Xperia P2012
Sony Xperia S2012
Sony Xperia soia2012
Sony Xperia SP2013
Sony Xperia T2013
Sony Xperia V2013
Sony Xperia Z2013
Sony Xperia Z Ultra2013
Sony Xperia Z12013
Sony Xperia ZL2013
ZTE Grand Memo2013
ZTE Grand Memo2013

Im Vergleich: NFC und QR-Code

NFCNFC-Tags

Mögliche Inhalte

  • Ausführen von festgelegten Aktionen z.B. (Video abspielen, Website aufrufen, Routenplaner öffnen etc.)

Aktivierung/Installation

  • Im Smartphone unter Einstellungen/Datenübertragung/NFC. Nach der Aktivierung können Tags ausgelesen werden.
  • NFC-Launcher: Im App-Store/Play-Store nach NFC-Launcher suchen, auswählen und installieren. Der NFC Launcher dient zum Beschreiben/Konfigurieren der NFC-Tags.

QR-Code QR-Codes

Mögliche Inhalte

  • Telefonnummer
  • SMS
  • Link (URL)
  • Text
  • vCard (Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)

Aktivierung/Installation

  • QR-Code Reader/-Scanner: Mit dem Smartphone den jeweiligen App-Store/Play-Store besuchen und als Suchbegriff QR-Code Scanner eingeben. Dann eine Scanner-App aus der Liste der Suchergebnisse auswählen und installieren. Direkt nach dem Installieren kann die App geöffnet und QR-Codes ausgelesen werden.
QR CodeNFC
Verbreitung/Bekanntheit sehr hochgeringer
Erstellungeinfach/schnellschwierig
zusätzliche Software (Auslesen) notwendignicht notwendig
Einbringungeinfachschwieriger
Kosten sehr geringhöher
Verfügbarkeitfür alle Smartphonesfür Androidgeräte
Informationsformen beschränktvielfältiger
Wiederbeschreibbarkeitnicht möglichmöglich
Sicherheit höheranbieterabhängig/wird stetig verbessert

NFC
VorteileNachteile

Felxibilität

Es ist möglich, mehrere verschiedenartige Informationen einzulesen und diese ohne das Erstellen eines neuen Tags zu verändern. Die alten Infos können einfach überschrieben werden.

Verfügbarkeit

Die NFC-Funktion ist derzeit hauptsächlich nur für Androidgeräte verfügbar (andere Hersteller ziehen womöglich noch nach).

Bedienung

Der Nutzer hält das NFC-fähige Smartphone in die Nähe des NFC-Tags und die auf dem NFC-Chip gespeicherten Daten können dann mit jedem NFC-Telefon ausgelesen werden. Der Handy-Browser öffnet die Internetseite zum beworbenen Produkt und dies funktioniert, ohne dass der Anwender zuvor eine spezielle App installieren oder starten muss.

Kosten

Die Einführung der Technik im großen Stil ist derzeit noch sehr teuer.

Herstellung

NFC erfordert eine wesentlich kompliziertere Einbringung und der NFC-Task Launcher wird zum Konfigurieren benötigt.

QR-Code
VorteileNachteile

Bekanntheit

QR-Codes erreichen im Moment einen breiteren Markt, da es mehr Smartphones gibt die QR-Codes auslesen können als NFC Tags.

Unflexibel

Wenn der Link eines QR-Codes geändert werden soll, muss der Code neu generiert und gedruckt werden.

Herstellung

Für das Erstellen eines QR-Codes wird kein extra Programm benötigt. Er kann online generiert und dann einfach auf das gewünschte Medium gedruckt werden.

Anwendung

Es wird eine extra Smartphone-App benötigt, um den Code zu lesen. Beim Lesen wird das Smartphone über den Code gehalten und man muss warten, bis der Code erkannt wird. Dies kann mehrere Anläufe und damit Zeit in Anspruch nehmen oder z.B. bei schlecht gedruckten Codes gar nicht funktionieren.

Kosten

Die Vervielfältigungskosten für QR-Codes sind sehr gering.

Informationsgehalt

Die Vielfalt der einlesbaren Informationen ist geringer.

Fernwirkung

Der QR-Code ist je nach Größe auch noch aus Entfernungen von bis zu zehn Metern lesbar, eignet sich also auch für Werbeplakate an Ausfallstraßen.

Einbringung

QR-Codes lassen sich in jedem Produkt einfacher integrieren als NFC.

Fragen?

WDS Pertermann GmbH
Görlitzer Straße 16
01099 Dresden
Telefon +49 351 8080 40
Fax +49 351 8080 44
wds@wds-pertermann.de
www.wds-pertermann.de
Sie geraten nicht so einfach an gefälschte Produkte oder Tickets, denn das Papier sagt Ihnen, ob es echt ist.